Es ist der Geist, der sich den Körper baut." Friedrich Schiller
 ... und umgekehrt (fe
)

Gesundheits-Coaching:
Förderung, Prävention, Rehabilitation


Wie Sie Ihre Gesundheit aktiv unterstützen


  • Leiden Sie unter unerklärlichen Beschwerden, für die es keine medizinische Begründung gibt?
  • Erholen Sie sich nur sehr langsam von einer Krankheit oder von den Folgen eines Unfalls?
  • Haben Sie chronische Schmerzen oder Verhaltensweisen, die ungesund sind?

Kein Körper ohne Seele

Die Trennung von Körper und Psyche ist längst überholt. Körper und Psyche bilden eine Einheit; sie können sich gegenseitig behindern oder fördern.
Dieses Zusammenspiel spielt beim Krankheits- wie auch beim Genesungsprozess eine bedeutende Rolle. Das merken wir spätestens, wenn unser Körper uns Zeichen schickt, die nicht mehr so einfach zu ignorieren sind oder wenn unser psychisches Wohlbefinden leidet.

Zahlreiche Studien belegen, wie eng körperliche und psychische Prozesse bei der Entstehung von Krankheiten zusammenwirken.

Gerade wenn Menschen unter Beschwerden leiden, für die sich keine eindeutige körperliche Ursache finden lässt, werden ihre Symptome oft abgetan und  als medizinisch nicht erklärbar bezeichnet.
Die Folge ist, dass sie sich nicht ernst genommen fühlen, hilflos, allein gelassen. Dies wiederum behindert die Gesundung.

In den Fällen, wo die Medizin an ihre Grenzen kommt, gilt es neue Wege zu finden.
Im Gesundheits-Coaching zeige ich Ihnen wie Sie Ihre Gesundheit aktiv unterstützen können.



Wann ist ein Gesundheits-Coaching sinnvoll?


Wenn:

  • Sie Beschwerden haben, für die es aus medizinischer Sicht keine Ursache gibt.

  • der Heilungsprozess aus unerklärlichen Gründen nur sehr schleppend voranschreitet.

  • Sie von Untersuchung zu Untersuchung irren und das Gefühl haben, in der "Spitalmaschinerie" gefangen zu sein.

  • Sie unter Dauerstress stehen, Ihre Lebensumstände oder schmerzhafte Erfahrungen zur Belastung geworden sind.

  • Sie unter chronischen Schmerzen leiden oder wenn die Medizin keine Mittel mehr bieten kann.

  • Sie mit den Folgen eines Unfalls oder einer unheilbaren Krankheit leben müssen.

  • Sie immer wieder krank sind.

  • Sie ungesunde Verhaltensweisen ablegen und durch gesunde ersetzen möchten.

  • Sie Ihre Gesundheit bewusst unterstützen wollen.

  • Sie Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren möchten.

  • Sie Strategien zur Schmerzbewältigung  entwickeln möchten.

  • Sie ein gutes Verhältnis zum eigenen Körper haben möchten, unabhängig von Ihrem Gesundheitszustand.


Wo setzen wir an?

Beim grössten Feind unserer Gesundheit: Stress.
Mit "Stress" ist jede zusätzliche Belastung für den Organismus gemeint (Schmerzen, Lebensumstände, ungünstige Prognosen usw.),
die zur Folge hat, dass unser Organismus nicht seine ganze Kraft auf die Heilung konzentrieren kann.

Stress steht zudem in engem Zusammenhang mit wie wir etwas wahrnehmen und wie wir uns verhalten.
Beides können wir beeinflussen, sei es für die Stressreduktion, sei es für die Gesundheitsförderung.

Das Gesundheits-Coaching kombiniert neurowissen­schaftliche Forschungsergebnis­se mit traditionellem Coaching und Erkenntnissen aus der wingwave-Methodik.
Ein ganz wichtiger Ansatzpunkt ist dabei unser Körpergedächtnis im Hinblick auf Verletzungen, Unfall, Krankheit und Schmerzen,
denn da verbergen sich oft wichtige Kräfte, welche die Heilung hemmen oder aber begünstigen.


Und genau da liegt noch sehr viel ungenutztes Potenzial, das wir unbedingt besser nutzen müssen!


Was sind die typischen Stressauslöser für unsere Gesundheit?

Schmerz allein ist schon eine grosse Belastung. Auch Angst, negative Erwartungen, der Glaube einer unheilbaren Krankheit ausgeliefert zu sein. 

Lebensumstände, die sich verändern, wie etwa Beziehungen, finanzielle Probleme, soziale Isolierung, auf die Krankheit reduziert zu werden, Stigmatisierung bei Übergewicht, Aussenseitergefühle und vieles mehr.

Das alles wirkt sich ungünstig auf den weiteren Verlauf aus.
Deswegen ist es sehr wichtig, dass negative Muster unterbrochen werden und sich die ganze Kraft auf heilende Elemente richten kann.


Die Anwendungsbereiche:


  • Körperlicher Stress wie Schlafmangel, Magen- oder Darmprobleme, Kopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Diabetes II, Schwindel
  • Dauerstress, Burnout-Gefährdung, Erschöpfungszustände und depressive Phasen
  • chronischer Schmerz, andauernde Müdigkeit, diffuse Beschwerden
  • Folgen von Unfall, Verletzung, Krankheit, Schock
  • Rückenbeschwerden, Haltungsschäden, Muskelverspannungen, Bewegungsdefizit
  • Unterstützung bei Störungen des Immunsystems, z.B. Allergien
  • schwierige Lebensumstände, einschneidende Ereignisse, Traumata, welche sich auf Ihre Gesundheit auswirken
  • schädliches Kompensationsverhalten wie:
    Essstörungen, Rauchen, Missbrauch von Alkohol oder anderen Drogen, Internetsucht und weitere Abhängigkeiten

Wenn Ihr Anliegen nicht dabei ist, kontaktieren Sie mich einfach, damit wir besprechen können, was in Ihrem Fall möglich ist.

Wie läuft das Coaching ab?


Ich erstelle eine sorgfältige Analyse Ihrer Gesamtsituation. Das ist die Basis.
So wissen wir, in welchen Bereichen der Stress reduziert werden muss, damit Sie Ihr inneres Gleichgewicht wieder finden.
Erst dann können Sie Ihre Ressourcen richtig nutzen und damit Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren.


Ihr individuelles Gesundheits- und Präventionsprofil - die vier Phasen des Coachings:
Ich erstelle Ihr individuelles Gesundheits- und Präventionsprofil, mit dem wir dann arbeiten.


  1. Analyse der aktuellen Situation
  2. Intervention zur Stressreduktion
  3. Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  4. Ressourcenaufbau und Präventionsstrategien

Strategien zur Schmerzbewältigung

Schmerz ist auch Kopfsache: Angst, negative Erwartungen, der Glaube, einer unheilbaren Krankheit ausgeliefert zu sein – das alles ist ungünstig für die Schmerzwahrnehmung. Dieses Muster kann unterbrochen werden, ich zeige Ihnen wie.


Die Rolle der Emotionen

Manche Emotionen haben eindeutige Beziehungen zu bestimmten Organen und Körperregionen. Ich erkläre Ihnen die Zusammenhänge.



Das Resultat ist deutlich spürbar

Ihre Energie nimmt zu, Ihre Stressresistenz verbessert sich deutlich.
Sie kennen Ihre wirklichen Bedürfnisse und wissen genau, wie und wann Sie sie berücksichtigen müssen.
Sie haben gelernt, wie Sie Ihre Gesundheit bewusst unterstützen und Ihren Genesungsprozess selber mitsteuern können.
Sie hören auf sich und handeln danach.


Telefonisches Vorgespräch


Finden Sie heraus, was Sie selber tun können, um Ihre Gesundheit besser zu fördern und Ihren Genesungsprozess positiv zu beeinflussen.


In einem telefonischen Vorgespräch können wir Ihre Situation kurz besprechen und erste Lösungsansätze definieren.
Das Ganze ist für Sie unverbindlich und kostenfrei.


Hinweis: alles, was hilft, wird auch genutzt!
Ein erfolgreiches Gesundheits-Coaching verzichtet nicht auf nutzbringende Massnahmen; wo immer wirksame Mittel aus der Medizin und der Komplementärmedizin zur Verfügung stehen, sollen sie auch eingesetzt werden.



Förderung und Prävention


Der Fokus liegt auf Wahrnehmung, Verhalten und Motivation.
Das heisst, Sie verfeinern Ihre Wahrnehmung, achten auf Frühwarnsignale, wissen, wie Sie gesundes Verhalten fördern und Ihre Motivation aufrecht erhalten können.

Das betrifft Themen wie:
  • ein gutes Verhältnis zum eigenen Körper herstellen
  • intuitiv wissen, was gut ist
  • Stabilität und Resilienz verstärken
  • Ihre beiden Bewertungssysteme harmonisieren.
  • gesunde Verhaltensweisen entwickeln, die Sie auch tatsächlich beibehalten (z.B. schlank werden und bleiben)
  • Gesundheit am Arbeitsplatz
  • Motivation fördern: Freude, am eigenen Körper, an Bewegung, an einer gesunden Lebensweise

Vier wesentliche Grundsätze zu Schmerz

  1. Jeder Schmerz ist echt.
  2. Schmerz hat ein Gedächtnis.
  3. Schmerz ist die Krankheit der Fleißigen.
  4. Eine falsche Bewegung ist so wenig Ursache, wie der letzte Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt.

(in Anlehnung an Nobis und Pielsticker)


Gewicht und Gesundheit

Weg von einer einseitigen Sicht auf Körpergewicht und Gesundheit, weg von der Waage, Diäten und Gewichtszahlen und hin zu einem guten Körpergefühl, zu innerer Stabilität,  Zufriedenheit und gesundem Verhalten, das Sie auch langfristig beibehalten.

Eine Essstörung - sei dies Übergewicht, Anorexie oder Bulimie - basiert auf ungesunden Verhaltensweisen und den unterliegenden Gründen dafür. Diesen Gründen gehen wir gemeinsam auf die Spur. Zudem stehen Übergewicht und ein erhöhter Cortisolspiegel (Stresshormon) in direktem Zusammenhang, will heissen, eine Stressreduktion hilft den Spiegel zu senken und trägt damit zu einer Verbesserung Ihres Gesamtzustandes bei. 


Darüber hinaus gehe ich insbesondere auch auf potenzielle Störfaktoren und Ressourcen ein, die direkt mit dem Thema zusammenhängen wie etwa:

  • Stigmatisierung, Diskriminierung, Interaktion mit der Umwelt
  • allfälliges früheres Versagen und die Folgen
  • Körperwahrnehmung, Akzeptanz, liebevoller Umgang mit dem eigenen Körper
  • Selbstsabotage und Selbstwerterleben
  • Verhaltensweisen  und Kommunikation anpassen


Weitere Auskünfte dazu gebe ich Ihnen gerne persönlich, melden Sie sich einfach!



Rundum-Check


Wir überprüfen Ihr Körpergedächtnis in Bezug auf:

  • Krankheit
  • Unfall
  • Medikamente
  • Glaubenssätze mit negativer Auswirkung
  • anerzogene, falsche Verhaltensmuster

Wir entkräften diejenigen Faktoren, welche die Selbstheilung beeinträchtigen.
Damit schaffen wir die bestmögliche  Basis für einen gezielten Ressourcenaufbau.
Dauer: je nach individueller Vorgeschichte braucht es 2-5 Sitzungen.


Interessiert? Dann rufen Sie mich an: +41(0)71 669 32 61


Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.